Wendy Gessner - Leben in Bewegung

Bewegung in meinem Leben

Sowohl in meinem beruflichen als auch in meinem privaten Leben spielt Bewegung eine große Rolle.
Ich empfinde es als großes Glück, so mit Leidenschaft in meinem Beruf zu arbeiten und auch anderen Menschen zu vermitteln, wie sehr sich das Leben durch Bewegung bereichern lässt.

Ob draußen oder drinnen, ob allein oder in der Gruppe, ob im Winter oder im Sommer, ob in den Bergen oder am See, in Bewegung lässt sich das Leben immer intensiver erleben.

Den eigenen Körper spüren, kennenlernen, Körpervorgänge verbessern, um ökonomischer und nachhaltiger mit den eigenen Ressourcen umzugehen und zu leben, ist mir ein wunderbarer Anreiz, den ich gerne mit Menschen teilen möchte!

Den eigenen Körper immer besser zu verstehen, heißt auch das Denken zu integrieren:
Das Gehirn besser auszuschöpfen.
Unser Potential zur vollen Entfaltung zu bringen.
Unsere Kapazitäten zu erkennen und zu erweitern.

Damit sich immer wieder neue Horizonte auftun können, wir fortschreiten im Leben und so durch Bewegung auch unser Leben in Bewegung zu bringen.
Unsere Mitte täglich aufs Neue finden – immer leichter und selbstverständlicher. Nicht nur ganz offensichtlich mit unserem Körper, sondern gleichzeitig mit unserem Geist und unserer Seele.

Das eine lernt vom anderen.
Das eine befruchtet das andere.
Das eine profitiert vom anderen.
In jeder gewünschten Reihenfolge!
Entspannung finden!

Nach der Spannung.

Im Kennenlernen der vielfältigen Körperfunktionen, die uns eigen sind, zur Ruhe kommen, in die Stille finden und ganz bei sich anzukommen!
Mit jedem Tag, den wir leben und uns bewegen ein Stückchen mehr sich selbst werden! Das wünsche ich Ihnen und das wünsche ich mir!
Bewegen Sie sich mit mir!

Viel Vergnügen in Bewegung!

 

 

Berufsausbildung, beruflicher Werdegang und sonstige Kompetenzen

  • 10/1990 – 03/1994 Universität Konstanz
  • 03/1994                    Zwischenprüfung: Lehramt Sport (2,0) und Englisch (3,0)
  • 04/1994 – 10/1996 Eidgenössische Technische Hochschule [ETH] Zürich, Schweiz; Eidgenössisches Turn- und Sportlehrerdiplom II (1,4)
  • 04/1994 – 10/1997 Komplementärstudium der Abteilung XIB, Adapted Physical Activities [APA] Rehabilitation und Sonderpädagogik im Sport (1,4)

Beruflicher Werdegang

01/1997 – 01/2012 Physiotherapie Rainer Schwarz: freie Mitarbeiterin
10/1997 – jetzt        Selbständigkeit als freie Diplomsportlehrerin
1998 – 2001           Lehrerin an den Bernd-Blindow-Schulen FN (Dozentin für Bewegungstherapie)
1996 – 2001           Dozentin für die Volkshochschule Bodenseekreis (1996-2001):

  • Wirbelsäulengymnastik
  • Rückenschule
  • Kinderturnen
  • Inlineskatekurse

1996 – 2001 Dozentin für die AOK Bodenseekreis:
Rückenschule
Wirbelsäulengymnastik
1996 – 1999 Gewerbebetrieb: „Sport & Bewegung in Rehabilitation & Freizeit":
Trainingskurse im Gesundheitsbereich
Inlineskatekurse für Kinder und Erwachsene

Sonstige Kompetenzen

10/1990 Übungsleiter Grundstufe Ski
10/1993 Instruktor Snowboard
10/1993 Lizenz als Trainerin B Breitensport (Ski- und Snowboard)
1990 – 2011 Leitung und Durchführung von Skikursen für Kinder und Erwachsene
1990 – 2001 Leitung und Durchführung von Kinder- und Jugendfreizeiten
1991 Blindenskikurs in Scuol, Schweiz SfS,Schule für Sehbehinderte in
Kooperation mit der ETH Zürich, CH
2006 – 2011 Leitung der Familiengruppe des Deutschen Alpenvereins Überlingen (selbstständige Konzeption und Durchführung aller Aktivitäten)

Berufliche Weiterbildung

06/ 1997 Medizinische Trainingstherapie – aktuelle Tendenzen (Sport & Gymnastikschule Waldenburg)
07/ 1997 Ausbildung zur Kursleiterin für Autogenes Training (Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung)
10/ 1999 Medizinische Trainingstherapie zwischen Operation und Arbeitsplatz
03/ 2000 Krafttraining in der Rehabilitation – komplexe und differenzierte
Kraftentwicklung (Schweizerischer Verband für Gesundheitssport & Sporttherapie SVGS)
06/ 2000 Trainer Präventiver Gesundheitssport (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention)
05/ 2004 Craniosacrale Therapie ( Upledger Institut Deutschland)
10/ 2006 Posturale Kontrolle (Fortbildungszentrum Fachklinik Enzensberg)
02/ 2007 Klettern als Therapie und Training (Heidi Sinz, PT-OMT)
04/ 2007 Ausbildung zum Nordic Walking Trainer
02/ 2009 Spiraldynamik® Fachkraft Level Basic (Spiraldynamik Akademie AG, Zürich, CH)
12/ 2009 Spiraldynamik® Fachkraft Level Intermediate I (Spiraldynamik Akademie AG, Zürich, CH)
11/ 2010 Spiraldynamik® Jahreskongress „Intelligent Learning" (Spiraldynamik Akademie AG, Zürich, CH)
06/ 2011 Spiraldynamik® Fachkraft Level Intermediate II (Spiraldynamik Akademie AG, Zürich, CH)
07/ 2011 Seminar: KG Gerät am GTS-Trainingssystem (Deutscher Verband für Physiotherapie)
09/ 2011 Gravitiy Group®-Instructor
10/ 2011 Therapeutisches Klettern (Martin Plaseller)
04/ 2012 Funktionelles Training
09/ 2012 Hallux Valgus - von der Behandlungsstrategie bis zum Training